Wichtiges

Wir haben Ihnen ein paar wichtige Informationen zusammengestellt.

Rauchmelder

Rauchmelder retten Leben!

Jeden Monat verunglücken rund 40 Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht. Rauchmelder sollten mindestens in allen Kinder- und Schlafräumen vorhanden sein, nach Möglichkeit auch in Fluren und sonstigen Räumen!  

Weiterlesen: Rauchmelder

Notruf

Wählen Sie die richtige Nummer:

Wenn Sie die Feuerwehr oder den Rettungsdienst benötigen (z.B. bei einem Verkehrsunfall oder bei Feuer), wählen Sie die 112

Wenn Sie die Polizei benötigen, wählen Sie die 110.

 

Weiterlesen: Notruf

Gasgeruch

Wie bemerkt man eigentlich Gas? Dem Gas ist ein Duftstoff beigemischt, der einen eindeutigen Geruch erzeugt. Bei Fachleuten heißt der Geruch "Tetrahydrothiophen", ein auffallend unangenehmer und stechender Geruch. Die Wahrnehmung des Duftstoffes schwankt, je nach Nase, zwischen faulen Eiern und einer starken Knoblauch-Konzentration. Der Geruch ist so ungewohnt unangenehm, daß die meisten Menschen ihn mit Gefahr in Verbindung bringen.

Weiterlesen: Gasgeruch

Handhabung Feuerlöscher

Die richtige Handhabung eines Feuerlöschers beugt Verletzungen und der Ausbreitung des Brandherdes vor!

Richtig!!! Falsch!!!

Brand in Windrichtung löschen!

Brand niemals gegen den Wind löschen!
Brand in Windrichtung löschen!  
Fächenbrände von vorn beginnend ablöschen! Flächenbrand niemals von hinten beginnend ablöschen
Flächenbrände von vorn beginnend löschen!  

Weiterlesen: Handhabung Feuerlöscher

Schornsteinbrand

Ein Schornsteinbrand entsteht meist durch unsachgemäßes Befeuern des Kamins. So werden z.B. Nadelhölzer verbrannt oder andere Stoffe, die hohe Flammen verursachen. Ebenso kann auch Sauerstoffmangel ein Grund sein, bei dem die Verbrennung letztendlich erst im Schornstein stattfindet.

Weiterlesen: Schornsteinbrand

Brandklassen

Brände teilt man in unterschiedliche Brandklassen ein, um sie mit dem optimalen Löschmittel zu löschen. Eine Übersicht, welchen Feuerlöscher man am Besten benutzt, bietet eine Tabelle.

Weiterlesen: Brandklassen

Fettbrand

Wenn Fett in der  Friteuse brennt, sollte man einfach den Deckel der Friteuse zuklappen und damit die Flammen ersticken. Auf keinen Fall darf man den Fettbrand mit Wasser löschen!

In einem Versuch stellen wir nach, was passiert, wenn man einen Fettbrand mit Wasser löschen will. Dazu haben wir 4 Liter Fett zum Brennen gebracht und nur 50ml Wasser dazu gegeben.

Weiterlesen: Fettbrand