Aufgerissene Ölwanne sorgt für Feuerwehreinsatz

Am heutigen Vormittag wurde die Feuerwehr Hohnstorf/Elbe zu einer Ölspur in die Gartenstraße alarmiert.

Ein VW Caddy hat sich beim Befahren eines Privatgrundstückes die unter dem Wagen montierte Ölwanne so stark beschädigt das eine etwa 500 Meter lange Ölspur daraus entstand. Die Feuerwehr streute die Ölspur ab und forderte eine Spezialfirma an, um die stark befahrene Elbuferstraße vom Öl zu befreien, die ebenfalls von der Ölspur des PKW 

betroffen war. Auch Teile des verschmutzen Grünstreifens wurden durch die Feuerwehr mittels Schaufel ausgekoffert und fachgerecht durch die Spezialfirma entsorgt. 

Der Einsatz war für die Feuerwehr Hohnstorf nach 1,5 Stunden beendet.
 
 
        
Anhängende Bilder Felix Botenwerfer, stv. SG-Pressewart